Freitag, 23. Mai 2014

Überraschungen

Ihr Lieben,

in der letzten Woche erreichte mich ein Paket .... es war ziemlich schwer .... und der Absender war die liebe Elke. 
Seht Euch mal den Inhalt an :



Ich staunte nicht schlecht und dann war ich total gerührt .... Elke hatte mir ihren eigenen Spargel geschickt, frisch vom Feld hinein ins Paket und ab zu mir nach Berlin. Außerdem noch Sauce Hollandaise und einen Spargelschäler. Ich war erstmal richtig sprachlos. Dann kam eine riesige Freude auf .... es geht nicht um den Spargel, die Soße oder den Schäler ... einfach um den Gedanken. ICH sollte auch mal ihren leckeren Spargel essen, nachdem mir die Saison schon gleich im Anfang hier ziemlich vermiest wurde ... ich kaufte nämlich holzigen, den konnte niemand essen und somit war das Thema Spargel für mich erledigt.

Ich machte mich dann auch gleich ans Werk, schälte knapp 2,5 kg weissen Spargel.



Den portionierte ich in 2 Beuteln, dann wurde er eingefroren. Erstmal sollte der Grüne gegessen  werden. 
Er kam in die Pfanne, wurde gewürzt und kurz gebraten .... danach schlemmten wir zu dritt :-)



Guck Elke .... es hat mir und der Familie gemundet, aber wie! Mein Mann sagte, so einen Spargel hätte er noch nie gegessen, das unterschreibe ich sofort. Ich merkte es schon beim Schälen .... so "saftig" war noch kein Spargel, den ich in der Hand hatte.


2 Tage später gab es dann die 1.Hälfte des weissen Spargels ... wieder mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise ... für mich und meine Tochter noch ein Sojaschnitzel dazu, mein Mann setzte beim Schnitzel lieber eine Runde aus ;-)


Ich sag nochmal LIEBEN DANK für diese Mega-Überraschung im Namen der ganzen Familie, liebe Elke! Davon werden wir wohl noch Jahre sprechen !!!!


Noch etwas ist angekommen ....die liebe Ramgad begrüßte ihren 100.Blog-Leser .... mittlerweile sinds ja schon einige mehr. Ich gratulierte ihr mit einem Kommentar und genau damit gewann ich. Ist total an mir vorbei gegangen, ich habs gaaaanz spät gelesen und wurde dann nochmal von einer lieben Leserin drauf aufmerksam gemacht, au weia :-(

Es kam aber grad noch hin, ich war knapp, aber noch in der Zeit, mich rechtzeitig zu melden. Über den Gewinn, einen wunderschönen Häkelbeutel, freue ich mich SEHR.



Dieser schöne Beutel wird jetzt erstmal zur Deko im Strickzimmer genutzt ... er gefällt mir sooo gut.
Ausserdem waren noch Einnäher (ich hoffe, sie heissen so?!)  in der Gewinnpost. Auch dafür vielen vielen Dank, liebe Ramgad !!!


*****

Vorgestern war ich mit Andrea zum Workshop. Was wir gelernt haben, verrate ich Euch am Wochenende. 
Ausserdem wird mein Blog 3 Jahre alt, es startet also demnächst ein Gewinnspiel.


Kommt gut ins Wochenende!

4 Kommentare

  1. Liebe Tina,
    den guten Heide-Spargel von Elke durfte ich auch schon genießen.
    Wirklich lecker und frischer geht es nicht.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ha ich weiß ja was ihr gelernt habt ...hihi...
    Und der Spargel??? Mir schmeckts schon beim hinschauen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. hej Tina,
    es geht nichts über frischen Spargel. Ich komme ursprünglich aus dem Spargelgebiet in Hessen und wir haben uns ganz oft direkt vom Bauern ganz frisch und günstig den Spargel geholt.
    Hier bekomme ich den leider nur sehr selten, da die Schweden fast nur grünen Spargel essen.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein klasse PaketInhalt...gleich zum Vernaschen!
    Tolle Gewinn, ♥lichen Glückwunsch! So ein Netz...brauch ich glaub ich auch mal...(irgendwann) ;o)
    Schönes Wochenende und liebe Grüßlis von Gabi

    AntwortenLöschen